Aktuelle Angebote und Informationen


erstellt am 31.07.2019

Aktion BIO-Silomais Ernte 2019, Bio Futtermais aus Ernte 2018

Einfach - Sicher - Unkompliziert - Vorteile nutzen

 

Durch die Trockenheit der vergangenen Monate und die Problematik mit den Engerlingen haben zahlreiche Viehhaltende Betriebe enorme Schwierigkeiten die nötigen Grundfuttermengen für ihre Tiere zu produzieren.

 

 

Auf Seiten der Ackerbauern liegen noch größere Mengen an Bio Mais aus der Ernte 2018 auf Lager. Dafür herrscht derzeit nur sehr mäßige Nachfrage. Für den Herbst sind wieder einige hundert Hektar Bio-Mais zur Ernte angemeldet, der Druck auf den Markt für Bio-Körner-Mais steigt.

 

 

Die EZG Bio-Getreide OÖ möchte daher als zentraler Vermittler für mögliche Silomaisflächen ihrer Mitglieder auftreten!

 

 

Auf der einen Seite wird so durch die Herausnahme der Flächen versucht den Druck vom Bio-Mais Markt zu nehmen und auf der anderen Seite soll Veredlern die Möglichkeit geboten werden, einfach und unkompliziert Silomais als Grundfutterersatz zu bekommen.

 

Wer also Silomaisflächen (BIO und/oder UM) sucht, möge sich bitte so rasch wie möglich bei uns im EZG Büro melden!  

 

Die Flächen sollen rechtzeitig vor der Silierung besichtigt und der Wert dabei abgeschätzt werden!

 

 

Achtung: Umstellungsware darf bei einem Zukauf mit maximal 30% der Trockenmasse in der Jahresration (Grundfutter und Kraftfutter zusammen) bei allen Tierarten eingesetzt werden.  Bitte auch eventuelle privatrechtliche Standards (z.B. ZZU) beachten!

 

 

Wir stellen den Kontakt zwischen den Landwirten her und bieten bei einer Verrechnung über die EZG auch noch Steuervorteile für pauschalierte Betriebe!

 

 

Nutzen Sie dieses Angebot!

 

Kontakt EZG Büro >>

Die EZG bietet überdies hinaus noch folgende Futtermittel an (Abholung oder Zustellung möglich):

 

  • ·         Bio-Mais (Ernte 2018)
  • ·         BIO- und UM-Gerste
  • ·         BIO- und UM-Triticale
  • ·         BIO- und UM Weizen
  • ·         Bio- und UM-Hafer
  • ·         Bio-Sojabohne getoastet (auf Vorbestellung)
  • ·         Bio-Zuckerrüben-Trockenschnitzel-Pellets (auf Vorbestellung, Lieferung im Spätherbst)

 

 

 

 


erstellt am 21.06.2019

Bauer zu Bauer Handel - Vermarktung über die EZG

Einfach - Sicher - Unkompliziert - Vorteile nutzen

 

Es bieten sich folgende Vorteile:

  • Umsatzsteuer-Vorteil für pauschalierte Landwirte
  • Rechts- und BIO-konforme Dokumentation - Rechnungslegung u. Dokumentation
  • Zahlungssicherheit für Verkäufer - Geld innerhalb von 14 Tagen am Konto
  • Qualitätssicherheit für Käufer - durch Produkterwerb über EZG
  • Sämtlicher Ackerfrüchte können so vermarktet werden (auch Silomais, Stroh, heu, Silage..)

Was ist zu tun?

  1. Preisvereinbarung zwischen den Landwirten (auf Wunsch EZG-Vorschlag)
  2. Ausgefüllter u. unterschriebener Lieferschein (+ Wiegeschein) an das EZG Büro
  3. Den Rest erledigt die EZG!

 

Kostenbeitrag für die EZG Dienstleistung:

  • Verkäufer und/oder Käufer sind EZG Mitglied: 1,5% des Nettopreisen (aber mind. 20€)
  • Keiner der beiden ist EZG-Mitglied: 2% des Nettopreises (aber mind. 25€)

 

 

Download
Infoblatt mit konkreten Beispielen - Bauer zu Bauer Handel
Infoblatt Bauer zu Bauer Handel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 199.8 KB

erstellt am 21.06.2019

ERNTE-ANGEBOT FÜR BIO FUTTERWARE

JETZT ist der beste Zeitpunkt um sich noch mit Ware vor der neuen Ernte einzudecken!

 

Die EZG Bio-Getreide OÖ bietet den Veredlern heuer wie immer wieder die Möglichkeit ihren Bedarf an qualitativ hochwertigem Futtergetreide direkt vom OÖ. Bio-Landwirt sofort bei der Ernte zu sichern!

 

Für Bio-Gerste, Bio-Triticale und Bio-Weizen gibt es nun erstmals ein Ernte-Angebot für Veredler mit interessanten Preis-Vorteilen:

 

  • Gereinigte, eingelagerte und gekühlte Ware, Abholung/Lieferung bis 31.August 2019

 

Bei Abholung/Lieferung der bestellten Ware bis spätestens 31.8.2019 kommt der Käufer in den Genuss eines sehr interessanten Preisvorteils!

 

Dieselbe Aktion gilt in weiterer Folge dann auch für Bio-Mais bei Abholung/Lieferung bis spätestens 1.1.2020!

 

  • Heuer erstmals auch möglich: Bestellung von getoasteter Bio- oder UM-Sojabohne

 

Die EZG organisiert auch gerne den Transport zum Käufer! Dabei bewegen sich die Transportkosten zwischen 10 €/t bis 48 €/t, je nach Menge, Entfernung zur Lagerstelle und Zustellungsart (Silo-LKW oder Kipper).

 

Wer Interesse hat, kann seinen Bedarf jederzeit im EZG Büro anmelden. Dazu bitte den vorliegenden Bedarfsmeldebogen verwenden! (Download weiter unten möglich)

 

Bestellungen, weitere Informationen und Preise:

 

EZG Bio-Getreide OÖ, Martin Ziegler, Traunuferstraße 130, 4052 Ansfelden,

Email: m.ziegler@bioerzeugergemeinschaft.at

Tel.: 07229/7832850, FAX: 07229/78328-28

 

Download
Bedarfsmeldebogen Ernte 2019
Bedarfsmeldebogen 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 253.3 KB